Wer hat Angst.de

Herzlich willkommen!

Buchcover von Todes-Mais

Angst ist ein wichtiges und spannendes Gefühl. Sie schützt vor Gefahren, vor Leichtsinn und ist somit evolutionär eine Grundvoraussetzung für das dauerhafte Überleben einer Spezies. Nicht umsonst entsteht die Angst u.a. im Mandelkern (auch Amygdala genannt), und dieser befindet sich in einer der evolutionär ältesten Regionen des Gehirns. Angst ist grundsätzlich nichts Negatives, sondern ganz natürlich.

Wenn das Angstempfinden allerdings aus dem Ruder läuft, wenn Ängste völlig unangemessen auftreten und unser Leben einschränken, spricht man von einer Angst-Erkrankung.

Genau eine solche durchlebte ich und man kann sie durchaus als tiefgreifende Lebenskrise bezeichnen.

Wer gegen die Angst kämpft, muss auch mit sich selbst kämpfen, muss sich eine Schwäche eingestehen und eingefahrene Strukturen in Frage stellen. Er muss sich Situationen stellen, von denen sein Innerstes überzeugt ist, dass sie eine große Gefahr für ihn darstellen und dadurch sogar Todesängste verursachen. Es ist also keine leichte Sache, sich der Angst zu stellen. Doch es lohnt sich allemal.

Wenn ich heute, nachdem ich diese Lebenskrise gemeistert habe, ein Resümee ziehe, komme ich zu einem klaren Ergebnis:

Eine Krise ist Mist - und Mist wird zu Dünger.

Wenn man es schafft, diesen Dünger zu nutzen, kann man aus ihm sehr viel ziehen. Kreativität, emotionale Stärke und eine Erweiterung des Horizonts. Durch eine Horizonterweiterung ergibt sich auch eine Verschiebung der Lebensziele, hin zu einer nachhaltigeren Betrachtung.

Vorrangig möchte ich hier über die Angst-Erkrankung informieren, Betroffenen Mut machen und Tipps geben, wie man den entstandenen Dünger nutzen kann. Dazu möchte ich einige Fragen aufgreifen:
Was waren die Ursachen für meine Angst-Erkrankung? Wie kam sie zum Vorschein? Durch welche Schritte fand ich den Weg aus der Angst? Und was ist mein Fazit aus dieser Lebenskrise? Was ist aus dem Dünger erwachsen?

Doch bitte beachten Sie: Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch! Ich kann nur jedem Betroffenen dringend empfehlen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen!

Etwas Positives, das aus jener Lebenskrise entstand, ist in jedem Fall meine kreative Arbeit, die ich Ihnen hier ebenso vorstellen möchte. Denn ich fand über die Angstbewältigung u.a. zur Schriftstellerei. Auch meine Liebe zur Natur, eine gesteigerte Empathie und geänderte Prioritäten im Leben sind aus der Lebenskrise heraus entstanden.

Doch nun genug der Theorie: Schauen Sie sich einfach um auf Wer hat Angst.de

Vielleicht sind Sie ja auch auf der Suche nach einem Buch zum Thema, das mehr ins Detail geht und von einem Betroffenen stammt, der weiß wovon er schreibt? Mein Ebook "Wolf im Mandelkern" ist im Dezember 2017 erschienen und schildert den Weg aus Mobbing, Angst und Isolation.

Und wer spannende, unterhaltsame, mitreißende und vor allem tiefgründige Krimis mag, für den habe ich auch etwas anzubieten.

Veröffentlichungen

Buchcover
Meine Geschichte
Lesen Sie mehr
Buchcover von Todes-Mais
Mein Bienenkrimi
Lesen Sie mehr
Buchcover von Unser aller Erbe
Mein Ökokrimi
Lesen Sie mehr
Logo atomstromfreie Website

Kontakt: to.jaeger@aktion-artenschutz.de - Impressum