Reise durch die Galaxie

Langsam zieh ich meine Bahnen
durch die große Galaxie,
die Richtung kann ich nur erahnen
ich lass mich treiben irgendwie.

Mal in Begleitung, mal allein,
flieg ich durchs unbekannte All,
in Nebeln und in Sternenschein
erleb ich es von Fall zu Fall.

Seh Sterne kommen und verglühen,
mal hier und da einen Pulsar,
der mir die Richtung zeigt zum ziehen,
komm nie mehr hin, wo ich schon war.

So gehn die Jahre nun dahin,
in meinem Flug vergeht die Zeit,
wenn ich mich richtig mal besinn,
fast wie in Lichtgeschwindigkeit.

Was ist nun alles schon geschehen
auf meiner Reise durch die Welt,
ich kann es nicht so recht verstehen,
dass jener Flug nie innehält.

Wie gern würd ich einmal verweilen
an einem wunderschönen Ort,
wieso muss man sich stets beeilen,
weshalb muss man so schnell schon fort?

Zurück zur Übersicht

Zurück zur ersten Seite