Manchmal...

Manchmal schau ich aus dem Fenster
und ich frag mich, wer ich bin,
dass ich blicke hoch zum Himmel
und mich frage nach dem Sinn.

Und dann steig ich in mein „Raumschiff“,
wieder frag ich wer ich bin,
dass ich steige in mein „Raumschiff“
und nun forsche nach dem Sinn.

Entdecke eine „Lebensform“,
jeden Tag in meinem Leben,
und beschäftig mich enorm
mit dem Sinn des Lebens eben.

Ich erlebe Freud und Leid
und ich frag warum ich bin,
da das Ziel erscheint sehr weit,
ergibt dann meine Reise Sinn?

Große Zweifel an der Reise
wieder frag ich, wer ich bin,
dass ich zweifel an der Reise
und auch zweifel an dem Sinn.

Doch plötzlich wird mir sonnenklar,
was der Sinn schon immer war.

Das Leben ist die Reise
und die Reise ist der Sinn.
Ja ich freu mich, dass ich reise,
bin sehr glücklich, dass ich „bin“.
Und mein „Raumschiff“ fliegt in Zukunft,
immer weiter durch den Raum,
den das Leben hat geschaffen,
um zu erforschen jenen Traum.

Zurück zur Übersicht

Zurück zur ersten Seite