Todes-Mais

Dr. Görens, ein Mitarbeiter der Mainzer Firma Genologisch AG, die mit genmanipuliertem Mais experimentiert,
wird tot neben einem Maisfeld bei Bodenheim gefunden. Offenbar wurde er von einem Bienenvolk angegriffen.
Schnell ist die Rede von Killerbienen und Umweltaktivisten, die vor nichts zurückschrecken. Doch muss erst ein
zweiter Mensch sterben, bevor Kommissar Kelchbrunner und seine Kollegin Juvanic erkennen, worum es bei diesem Fall
wirklich geht ... Torsten Jäger entwirft mit viel Hintergrundwissen ein Szenario, wie es in einigen Jahren Wirklichkeit sein könnte.

Denn wie heißt es so schön auf dem Transparent der Bodenheimer Umweltaktivisten:
Wer Mais sät, wird Sturm ernten!

Spannung auf 188 Seiten, gepaart mit Witz, Ökologie und Lokalkolorit aus Rheinhessen...
Erschienen im Leinpfad Verlag, ISBN 987-3-942291-58-3, Preis 9.90 €
Sie erhalten das Buch gerne auch mit Widmung direkt bei mir oder auch im Buchhandel.

Zurück zu ersten Seite